Zelluläre Daten funktionieren nicht nach iOS 11.3 Update, wie zu beheben?

Haben Sie Probleme mit Ihrer Datenverbindung, wie z.B. nicht funktionierende Mobilfunkdaten oder fehlendes Mobilfunknetz auf Ihrem iPhone nach dem Update auf iOS 11.3? Manchmal kann es nach einem Update zu Softwareproblemen kommen, die zu Problemen mit zellulären Daten führen können. Lassen Sie uns einige Möglichkeiten erkunden, um dieses Problem zu beheben.

Hinweis: Wenn Sie Ihr iOS Gerät auf iOS 11 aktualisieren möchten, lesen Sie bitte die iMyFone Anleitung zum Upgrade auf iOS 11.

5 Methoden zur Korrektur von nicht funktionierenden zellulären Daten

Welche zellulären Datenprobleme sind nach dem Update auf iOS 11.3 entstanden?

Updates können verschiedene unerwartete Probleme verursachen, aber das ist nur ein Teil der Arbeit mit der Technologie. Einige der Netzwerkprobleme, die beim Update auf iOS 11 auftreten können, sind unter anderem:
  • Einige Anwendungen können keine Netzwerkdaten verwenden.
  • Einige iOS Funktionen verbrauchen tonnenweise Daten (aber das haben sie vorher nicht getan).
  • Ihr iPhone konnte das Mobilfunknetz überhaupt nicht aktivieren.
Wie können Sie dann nach dem iOS 11 Update Probleme mit den Mobilfunkdaten beheben? Nun, es gibt ein paar verschiedene Methoden, die Sie verwenden können, um dieses Problem zu beheben - zelluläre Daten funktionieren nicht. Hier sind 5 Möglichkeiten, das Problem zu lösen. Probieren Sie jeden aus und sehen Sie, ob er funktioniert.

Methode 1 - Einschalten der Zelldaten auf Ihrem Gerät

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Mobilfunkdienst funktioniert. Gehen Sie dazu auf Einstellungen > Mobilfunk (oder Mobile Daten) und überprüfen Sie, ob Ihre Mobilfunkdaten ausgeschaltet sind. Wenn ja, tippen Sie auf den Schalter, um ihn einzuschalten. Stellen Sie außerdem sicher, dass die mobilen Daten auch für die einzelnen Anwendungen aktiviert sind. Sie können dies überprüfen, indem Sie nach unten scrollen und sich die Liste der Anwendungen auf dem gleichen Bildschirm ansehen.

turn on cellular data

Methode 2 - Netzwerkeinstellungen zurücksetzen und Gerät neu starten

Dieses Problem kann durch falsche Netzwerkeinstellungen verursacht werden. Daher können Sie die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen und Ihr Gerät neu starten, um zu sehen, ob die Mobilfunkdaten normal funktionieren. Hier sind die Schritte:

(1) Öffnen Sie auf Ihrem iPhone Einstellungen.

(2) Tippen Sie auf Allgemein.

(3) Tippen Sie auf Zurücksetzen.

(4) Tippen Sie auf Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.

(5) Geben Sie zur Bestätigung Ihren Code ein.

(6) Gehen Sie zurück zur Startseite.

(7) Halten Sie die Ein/Aus-Taste gedrückt und schalten Sie das Gerät aus.

(8) Warten Sie ca. 10 Sekunden und drücken Sie dann den Netzschalter, um Ihr iPhone wieder einzuschalten.

reset network settings

Bitte beachten Sie, dass das Zurücksetzen Ihrer Netzwerkeinstellungen alle Ihre gespeicherten W-Lan Passwörter löscht.

Methode 3 - Zellenträger-Update prüfen

Gelegentlich veröffentlicht der Netzbetreiber selbst ein Software Update, das Ihrem iPhone hilft, besser mit dem Netzwerk kompatibel zu sein. Um zu überprüfen, ob es eine Aktualisierung Ihrer Händler Einstellungen gibt, gehen Sie zu Einstellungen, tippen Sie auf Allgemein und dann auf Info. Wenn es dort ein Update gibt, installieren Sie es.

carrier setting update

Methode 4 - Beheben von zellulären Datenproblemen ohne Datenverlust

Wenn bisher nichts funktioniert hat, können Sie über das Softwareproblem mit Ihrem iPhone nachdenken. Die Verwendung eines Werkzeugs wie iMyFone iOS Systemwiederherstellung ist der beste Weg, da es verschiedene Probleme mit Ihrem System behebt und die neueste Firmware Version, die Ihr Gerät benötigt, neu installiert. Das alles geschieht ziemlich automatisch, um Ihnen Zeit zu sparen. Die Funktionen von iMyFone iOS Systemwiederherstellung umfassen:

iMyFone iOS Systemwiederherstellung (iOS 11.3 unterstützt)

    • Behebt Probleme mit allen iOS Geräten wie iPhone X, iPhone 8, iPhone 7, iPhone 6s, iPhone SE und allen iOS Geräten zuvor.
    • Reparieren Sie automatisch viele verschiedene Software Probleme, wie z.B. iPhone im Wiederherstellungsmodus, schwarzer Bildschirm, Neustart Kreislauf und mehr.
    • Bringen Sie Ihr iPhone mit wenigen Klicks ohne Datenverlust wieder zum Laufen.
    • Behebt Probleme, die durch ein iOS-Update verursacht wurden, wie z.B. die Installation von iOS 11.3/11.

Windows-Version Mac-Version

Hier ist eine kurze Anleitung, wie man mit iMyFone iOS Systemwiederherstellung nicht funktionierende Zelldaten beheben kann.

(1). Schließen Sie Ihr iPhone an Ihren Computer an und öffnen Sie iMyFone iOS Systemwiederherstellung.

Choose advanced mode

(2). Stellen Sie Ihr Gerät in den DFU-Modus oder Wiederherstellungsmodus, damit das Programm Ihr Gerät erkennen kann. Sie müssen nur den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen, um Ihr Gerät einzustellen.

DFU mode

Im Wiederherstellungsmodus halten Sie beide Tasten gedrückt, bis Sie das Symbol "Mit iTunes verbinden" erhalten.

Recovery mode

(3). iMyFone iOS Systemwiederherstellung erkennt nun automatisch, welche Firmware Sie benötigen. Klicken Sie auf Download, um es herunterzuladen.

download firmware package

(4). Nun wird die Anwendung iOS 11.3 automatisch neu installieren und das Problem der Mobilfunkdaten beheben. Ziehen Sie den Stecker nicht aus der Steckdose, bis das Gerät fertig ist.

fix iOS system

Methode 5 – Herunter aktualisieren von iOS 11.3 auf die vorherige iOS Version

Manchmal kann ein herunter aktualisieren auf eine frühere iOS Version helfen, wenn nichts anderes funktioniert. Sie können dies tun, indem Sie den Anweisungen in diesem Link folgen: Wie kann ich iOS 11 auf iOS 10 herunterstufen? Bitte beachten Sie, wenn Apple die Authentifizierung für ältere iOS Versionen verboten hat, können Sie nicht auf diese Version heruntergestuft werden.

Zelluläre Datenprobleme können nach einem Upgrade auf eine neue Version von iOS auftreten. Es gibt keinen Grund zur Beunruhigung. Sie können diese Probleme in den meisten Fällen leicht beheben. Wenn keiner der obigen Ratschläge funktioniert, können Sie sich an Ihren Netzwerkdienstanbieter oder sogar an Apple wenden.