Häufig gestellte Fragen von iMyFone D-Back

Die Testversion und die registrierte Version haben nahezu die gleichen Funktionen. Doch es gibt dennoch ein paar funktionelle Unterschiede zwischen der Testversion und der registrierten Version. In der Testversion kann man iOS Geräte scannen und eine Vorschau der verlorenen Daten erhalten; die registrierte kann nicht nur eine Vorschau liefern sondern viel wichtiger, es kann alle verlorenen Daten wiederherstellen.

Betriebssystem:

Microsoft Windows 10 (64&32 bits) / 8.1 (64&32 bits) / 8 (64&32 bits) / 7 (64/32 bits) / Vista (64&32 bits) / XP (32 bit).

iOS:

iOS 7.0 und höher inklusive dem neuesten iOS 9.

Hardwarevoraussetzungen:

CPU: 1GHz (32 bit oder 64 bit).

RAM: mindestens 256 MB RAM (1024 MB werden empfohlen).

Festplatte: mehr als 200 MB freien Speicherplatz.

Entschließen Sie Ihr iPhone; Sie sehen den Dialog “Diesem Computer vertrauen” auf Ihrem iPhone, klicken Sie auf Vertrauen.

Verbinden Sie Ihr iPhone erneut via USB.

Die Zurücksetzung oder Werkseinstellung löscht alle Daten auf dem iPhone und macht es zu einem neuen Gerät. In diesem Fall können Sie die verlorenen Daten nicht direkt vom iPhone retten. Die gute Nachricht ist, dass iMyFone D-Back die Daten aus iTunes und den iCloud Backups wiederherstellen kann.

Dies kann passieren, wenn Sie das Gerät nach dem Datenverlust weiter benutzt haben, wodurch neue Daten die alten überschrieben haben.

Vergessen Sie nicht: Benutzen Sie Ihr iPhone nicht, nachdem Daten gelöscht wurden.

Die iPhone Datenrettung kann nur auf einem Computer und nicht auf iPhone oder iPad installiert werden. Dies ist eine technische Eigenschaft.

Ein Grund könnte sein: Ihr Gerät funktioniert nicht richtig und iTunes kann es nicht erkennen, wenn es mit dem Computer verbunden wurde.

Falls das nicht der Grund ist, gibt es weitere Gründe und Lösungen nachdem iTunes das Gerät identifiziert hat.

  1. USB Anschluss oder das Kabel funktioniert nicht. Sie können einen anderen USB Anschluss oder andere Kabel testen.
  2. Eine schlechte Verbindung zwischen Gerät und Computer. Entfernen Sie alle USB Verbindungen außer Maus und Tastatur und starten Sie sowohl iPhone als auch Computer neu.
  3. Kompatibilität des Computers: Versuchen Sie es an einem anderen Computer.
  4. Anti-Virus Software behindert die Ausführung.Verändern Sie die Einstellungen des Anti-Viren Programms oder schalten es für den Rettungsprozess aus.

Dies passiert, wenn alle Nachrichten Strings und Kontakte zum gleichen Zeitpunkt gelöscht wurden. Der Wiederherstellungsprozess verbindet die Kontaktinformationen unter Umständen nicht perfekt mit den Kontakten, besonders wenn dies vor SMS passiert ist. Jedoch können alle Nachrichten unter der “Unbekannt” Sektion oder anderen Telefonnummer-Strings gefunden werden.

Nur falls Sie das Passwort zum Entschlüsseln haben, kann die iPhone Datenrettungssoftware funktionieren. Verschlüsselte iTunes Backups können nicht gerettet werden da iTunes die Daten aus Sicherheitsgründen schützt.

Es ist nicht empfehlenswert da die neuen Daten die alten überschreiben sobald Sie Ihr Gerät mit iTunes auf Ihrem Computer verbinden. Falls Sie alle Daten auf dem Gerät verloren haben, werden alle Daten auf iTunes überschrieben und das gesamte Backup geht verloren. Die iPhone Datenrettung kann Ihnen unter diesen Umständen nicht weiterhelfen.

Wenn Sie dem Computer vertraut haben auf dem iMyFone D-Back läuft und das iOS Gerät seitdem nicht neugestartet wurde, kann iMyFone D-Back vermutlich mit dem Gerät verbinden und die Daten darauf retten. Selbst wenn sich das Programm nicht mit dem gesperrten iOS Gerät verbinden kann, können Daten aus iTunes/iCloud Backups gerettet werden.

Es können nur Daten aus iTunes Backups wiederhergestellt werden, nicht vom Gerät wenn iOS deaktiviert wurde.

iMyFone Datenrettung kratz die gelöschten oder verlorenen Daten von Ihrem iOS Gerät zusammen, doch gelöschte oder verlorene Daten werden leicht überschrieben wenn das Gerät ausgeschaltet oder mit neuen Daten beschrieben wird. Sobald die Daten überschrieben werden, kann kein Datenrettungstool die Daten des iOS Geräts wiederherstellen.

Dies passiert, wenn folgendes auftritt.

  1. Dem iTunes Backup wurde ein Passwort zugewiesen.
  2. Der Bildschirm des iOS Geräts ist gesperrt.
  3. Die Whatsapp Chat Historie ist im DFU Modus.

Eventuell ist etwas schief gelaufen als Sie Ihre eMail und den Lizenzcode übertragen haben. Bitte kopieren Sie den Lizenzcode in eine .txt Datei und entfernen alle falschen Textzeichen bevor Sie sich registrieren. Stellen Sie sicher, dass vor und nach eMail und Lizenzcode keine Leerzeichen sind, damit beide korrekt kopiert werden können.

Um Ihr iPhone mit dem Programm zu verbinden müssen Sie zuerst dem Computer vertrauen. Wir empfehlen Nutzern zuerst die Testversion herunterzuladen und zu versuchen das iPhone mit dem Programm zu verbinden. Selbst wenn das Programm keine Daten vom iOS Gerät retten kann, ist dies noch von iTunes / iCloud Backups möglich.

Vor kurzem haben wir unsere Webseite und unseren Server in eine sichere Umgebung übertragen und manche Nutzer erhielten falsche Aufforderungen. Tatsächlich haben wir keine neue Version von iMyFone D-Back veröffentlicht. Dieser Systemfehler tut uns leid und wir arbeiten bereits daran. Sie können die Aufforderung einfach ignorieren und schließen.

Im Moment, um die Daten auf dem iOS Gerät sicher zu halten, überträgt iMyFone Datenrettung die Daten nicht zurück auf das iOS Gerät um Überschreibungen zu vermeiden.

Die Pop-Up’s sind vom iMyFone Helper. Wenn Sie ihn löschen möchten gehen Sie in C:\Program Files(x86)\iMyFone und löschen den gesamten iMyFone Ordner. Die Pop-Up’s tauchen dann nicht mehr auf.

Falls Ihre Netzwerkgeschwindigkeit gut ist und Sie sich dennoch nicht in Ihr iCloud Konto einloggen können, kann es an der zwei-Schritt-Verifizierung Ihrer Apple ID liegen. Apple hat seine Verschlüsselung für iCloud Backups geändert und bei Nutzern der zwei-Schritt-Verifizierung kann iMyFone D-Back nicht auf die Daten in iCloud zugreifen. Darum schlägt der Versuch fehl, wenn Sie die korrekten Anmeldedaten eingeben. Im Moment gibt es tatsächlich kein Datenrettungstool für Daten in iCloud, wenn die zwei-Schritt-Verifizierung aktiviert wurde.

Der Textinhalt Ihrer Gespräche ist eventuell inkompatibel mit Ihrer Systemumgebung und deswegen sehen Sie chaotische Codes. Sie können den Codierungsmodus der Datei ändern. Führen Sie einfach folgendes bei der geöffneten HTML Datei durch: klicken Sie auf die Menü Optionen und dann auf Mehr Tools -> Codierung um die aktuelle Codierung zu sehen. Wechseln Sie von Unicode (UTF-8) zu einer Codierung die Sie brauchen. Öffnen Sie die HTML Datei erneut und der Inhalt wird normal angezeigt.

Ihr iPhone ist eventuell ausgeschaltet nach einem fehlgeschlagenen Reparaturversuch. Sie können manuell in den DFU Modus wechseln um das Programm Ihr iPhone erkennen zu lassen:

1. Drücken Sie Home und Power Button gleichzeitig für 10 Sekunden.

2. Lassen Sie den Power Button los und halten den Home Button für ungefähr weitere 15 Sekunden gedrückt.

Nachdem Sie im DFU Modus sind, zeigt das Programm die Reparaturoberfläche und Sie können auf Start klicken um das iPhone erneut zu reparieren.

Wenn Sie das Programm auf einem Mac betreiben, wird ein Pop-Up angezeigt und Sie klicken”Sie haben einen Lizenzcode erhalten, bitte registrieren Sie sich jetzt”, tragen dann die Lizenzinfo ein die wir Ihnen geschickt haben und klicken auf “Registrieren”.

registerregister