Häufig gestellten Fragen von iMyFone TunesFix

Schritt 1: Bitte installieren und öffnen Sie iMyFone TunesFix auf Ihrem Computer.
Schritt 2: Klicken Sie auf die Symbolleiste (das Symbol mit drei Linien) in der oberen rechten Ecke und wählen Sie "Registrieren". Das Fenster "Registrieren" erscheint und fordert Sie auf, sich zu registrieren.
how to register TunesFix
Schritt 3: Kopieren und fügen Sie dort Ihre lizenzierte E-Mail und Ihren Registrierungscode ein. Klicken Sie auf "Registrieren", um es zu aktivieren. Jetzt können Sie die volle Funktionalität von TunesFix nutzen.
Hinweis: Achten Sie darauf, dass am Anfang oder am Ende des Registrierungscodes kein Leerzeichen kopiert wird.
Die Testversion erlaubt es Ihnen nur, einige eingeschränkte Funktionen zu nutzen, während die Vollversion Ihnen erlaubt, alle Funktionen von TunesFix zu nutzen.In der Testversion:
  • Es erkennt Ihre iTunes und die notwendigen Komponenten. Wenn es Probleme mit den Komponenten gibt, können Sie sich die Detailprobleme ansehen.
  • Sie können einen schnellen oder tiefen Scan von iTunes-Daten durchführen, einschließlich iTunes-Mediendateien, alte Backups (Backups von Drittanbieter-Software sind inklusive), benutzte Software-Update-Dateien und andere Daten (wie Mobile Apps, Cache, Cookies, Logs und Junk-Dateien). Das Scanergebnis zeigt Ihnen, wie viel Speicherplatz von jeder Art von iTunes-Daten belegt wird.
Sie können sich auch auf diesen Screenshot beziehen, um die Unterschiede zwischen Testversion und Vollversion zu sehen:TunesFix free trial
Hier sind die Unterschiede zwischen den Modi "Schnelles Reinigen" und "Tiefes Reinigen":
Scanzeit: "Tiefes Reinigen" benötigt mehr Zeit als "Quick Clean", um Ihre iTunes zu scannen, da der "Tief"-Modus Ihren gesamten Computer scannt, während der "Quick"-Modus nur alle iTunes-Ordner scannt.
Scan-Ergebnis: Die Scanergebnisse sind ähnlich. Der Unterschied liegt in den Backups. Wenn Backups in anderen Ordnern als den iTunes-Ordnern gespeichert sind, zeigt Ihnen der Modus "Tief" auch diese Backups an.
Die "Vollständige Deinstallation" hilft Ihnen, iTunes und zugehörige Softwarekomponenten, einschließlich iTunes, Apple Software Update, Apple Mobile Device Support, Bonjour, Apple Application Support 32-Bit und Apple Application Support 64-Bit, von Ihrem Computer zu entfernen. Außerdem werden auch alle Komponentendateien bereinigt.full uninstall iTunes
Im Modus "Vollständige Deinstallation" sehen Sie das Kontrollkästchen "Benutzerdaten einschließlich iTunes-Medien, Backups, Software-Update-Dateien und Junk-Dateien löschen" unter der Schaltfläche "Deinstallieren". Wenn Sie es zur Deinstallation von iTunes aktivieren, werden alle Ihre iTunes-Medien, iOS-Backups, verwendeten Software-Update-Dateien und andere Daten entfernt.
  • iTunes Mediendateien umfassen Musik, Filme, Heimvideos, TV-Shows, Podcasts, Sprachnotizen, Hörbücher, Bücher, iTunes U, Töne und Downloads.
  • iOS-Backups umfassen alle von iTunes erstellten iPhone/iPad/iPod-Backups.
  • Software-Update-Dateien beinhalten verwendete iTunes-Update-Dateien und verwendete iOS-Update-Dateien.
  • Andere Daten umfassen heruntergeladene Apps, Cache, Cookies, Protokolle und andere Junk-Dateien.
Wenn Ihre iTunes anormal funktioniert, es sich aber nicht um ein Problem mit der Verbindung von iTunes, der Installation oder Aktualisierung von iTunes und dem Backup- oder Wiederherstellungsproblem handelt, dann können Sie "Andere iTunes-Probleme beheben" verwenden.
Wenn Sie die Funktion "Schnelles Reinigen" oder "Tiefes Reinigen" aufrufen und sie scannen lassen, finden Sie im Scanergebnis unter "Sonstige Daten" einen Dateityp namens "Mobile Apps". "Mobile Apps" umfassen alle Apps, die Sie auf Ihrem iTunes heruntergeladen haben. Sie sind nur die Installationsdateien der Apps.