【Anleitung】Wie repariert man die Fehlermeldung: USB-Gerät wird nicht erkannt?

Update: 17.08.2022 von Paul Richter

Ob bei der Arbeit oder in der Schule: Es kommt oft vor, dass unser USB-Stick nicht von den Computern gelesen werden kann. Wenn unser USB-Gerät nicht erkannt wird, kann das zu großen Problemen führen. So können Sie z.B. die Präsentation, die Sie gestern vorbereitet haben, nicht in Ihrer Besprechung zeigen oder wichtige Daten sind auf dem nicht reagierenden USB-Stick „gefangen“.

USB-Gerät wird nicht erkannt

Wir haben einige Methoden zur USB-Wiederherstellung für Windows (einschließlich Windows 10/8/7) für Sie zusammengestellt. Außerdem empfehlen wir Ihnen ein Tool zur Datenwiederherstellung, mit dem Sie Dateien wiedergewinnen können, falls sich Ihr USB nicht öffnen lässt.

Warum Ihr USB-Gerät nicht erkannt wird?

Bevor Sie das Problem des nicht lesbaren USB-Speichers lösen, sollten Sie die Gründe kennen, warum er nicht gelesen werden kann. Nach einigen Tests haben wir einige Probleme entdeckt, die dieses Problem verursachen könnten.

Diese sind wie folgt:

  • Der USB-Treiber ist beschädigt oder instabil
  • Die Version des Computersystems ist zu veraltet
  • Der USB-Treiber des Computers muss aktualisiert werden
  • USB-Laufwerk hat sich selektiv aufgehängt
  • USB-Anschlüsse sind beschädigt
  • USB ist für Windows 10 nicht geeignet

So beheben Sie das Problem, USB wird nicht erkannt

1 Überprüfen Sie die USB-Anschlüsse

Als erstes sollten Sie überprüfen, ob die USB-Anschlüsse beschädigt sind. Wenn dies der Fall ist, kann Windows Ihr USB-Laufwerk nicht mehr erkennen.

Schritt 1: Gehen Sie auf Ihrem Computer zu „Start“ > „Systemsteuerung“ > „Hardware und Sound“ > „Geräte-Manager“ > „Universelle Serielle Bus-Controller“.

Geräte-Manager in Systemsteuerung wählen

Schritt 2: Wählen Sie den USB-Gerät, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Gerät deinstallieren“.

USB-Gerät deinstallieren

Schritt 3: Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Aktion“ > „Nach Hardwareänderungen suchen“.

Wenn Windows die Verbindung zu diesem Anschluss nicht wiederherstellen kann, bedeutet dies, dass er beschädigt ist.

2 Aktualisieren Sie Ihren USB-Treiber

Wenn Ihr Treiber zu veraltet ist, kann Ihr USB-Gerät nicht erkannt werden. Sie können die folgenden Schritte zur Aktualisierung ausführen.

Schritt 1: Gehen Sie auf Ihrem Computer zu „Start“ > „Systemsteuerung“ > „Hardware und Sound“ > „Geräte-Manager“ > „Universelle Serielle Bus-Controller“.

Schritt 2: Suchen Sie nach „Unbekanntes USB-Gerät“. Wenn ja, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie „Eigenschaften“.

Schritt 3: Es öffnet sich ein Fenster. Klicken Sie auf die Registerkarte „Treiber“ und klicken Sie auf „Treiber aktualisieren“.

3 Wiederherstellen der Energieverwaltungseinstellungen des USB Root Hub

Abgesehen von den oben genannten Methoden können Sie auch versuchen, den USB-Root-Hub zu überprüfen, um das Problem des nicht lesbaren USB zu beheben.

Schritt 1: Gehen Sie auf Ihrem Computer zu „Start“ > „Systemsteuerung“ > „Hardware und Sound“ > „Geräte-Manager“ > „Universelle Serielle Bus-Controller“.

Schritt 2: Möglicherweise sehen Sie „USB Root Hub“ als Option. Klicken Sie zunächst mit der rechten Maustaste und gehen Sie zu „Eigenschaften“.

Schritt 3: Es öffnet sich ein Fenster. Klicken Sie auf die Registerkarte „Energieverwaltung“. Wenn Sie sehen, dass „Dem Computer erlauben, dieses Gerät auszuschalten, um Strom zu sparen“ ausgewählt ist, klicken Sie darauf, um die Auswahl aufzuheben.

„Dem Computer erlauben, dieses Gerät auszuschalten, um Strom zu sparen“ auswählen

4 „USB Selective Suspend”-Einstellungen deaktivieren

Wenn Ihr USB-Laufwerk nicht reagiert, könnte es sein, dass es durch den Energiesparmodus angehalten wurde. Sie können diese Methode anwenden, um die Deaktivierung Ihres Laufwerks zu vermeiden.

Schritt 1: Gehn Sie zu „Start“ > „Systemsteuerung“ > „Alle Elemente der Systemsteuerung“ > „Energieoptionen“.

Schritt 2: Klicken Sie auf „Planeinstellungen ändern“ neben dem aktuellen Plan. Sie gelangen dann auf die Seite „Planeinstellungen bearbeiten“.

Schritt 3: Klicken Sie auf „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“ und wählen Sie „USB-Einstellungen“ im sich öffnenden Fenster „Energieeinstellungen“.

„Energieeinstellungen“ in Systemsteuerung auswählen

Schritt 4: Ändern Sie die Einstellungen für den Energiesparmodus auf „Deaktiviert“ und klicken Sie auf „Fertig stellen“.

die Einstellungen für den Energiesparmodus auf „Deaktiviert“ ändern

5 Windows-System-Update

Ein zu veraltetes Computersystem kann ebenfalls Probleme beim Lesen Ihres USB-Sticks verursachen. Daher ist es sinnvoll, Ihr Windows zu aktualisieren und zu sehen, ob das Laufwerk dann gelesen werden kann.

Schritt 1: Gehen Sie zu „Start“ > „Systemsteuerung“ > „System und Sicherheit“ > „Windows Update“.

Schritt 2: Klicken Sie auf „Nach Updates suchen“ und warten Sie, bis das System die Überprüfung beendet hat.

 Windows-System-Update überprüfen

Schritt 3: Wenn eine neue Version verfügbar ist, klicken Sie zum Abschluss auf „Updates installieren“.

6 USB formatieren

Wenn keine der genannten Methoden funktioniert, könnte es sich um ein Problem mit dem USB-Gerät selbst handeln. Wir empfehlen Ihnen, Ihren USB zu formatieren.

Schritt 1: Öffnen Sie die „Datenträgerverwaltung“ auf Ihrem Computer. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Ihren USB-Stick und wählen Sie „Formatieren“.

Schritt 2: Stellen Sie im Popup-Fenster die Dateisystemeinstellungen auf „FAT 32“ und bestätigen Sie mit einem Klick.

Beachten Sie, dass bei dieser Methode alle Daten auf dem USB-Stick gelöscht werden. Stellen Sie also sicher, dass Sie alle Dateien vor dem Formatieren sichern. Falls Sie Ihre Dateien unglücklicherweise gelöscht haben sollten, ohne sie vorher zu sichern, können Sie diese mit jener Software wiederherstellen, die wir Ihnen gleich empfehlen werden. Die Daten können im Handumdrehen zurückgewonnen werden.

[Tipps] Wie Sie Daten wiederherstellen, wenn „USB-Gerät nicht erkannt wird“?

USB kann nicht geöffnet werden: Sie können das externe Gerät nur neu formatieren, um es zu nutzen. Die Dateien werden jedoch nicht gesichert. Was können Sie tun?

Verwenden Sie das USB-Wiederherstellungstool iMyFone D-Back for Windows, um verlorene Daten wiederherzustellen! Was auch immer die Ursache sein mag, mit D-Back for Windows können Sie die Daten auf Ihrem USB-Gerät ganz einfach wiederherstellen!

Vorteile der Verwendung von iMyFone D-Back for Windows zur Wiederherstellung von Daten auf Ihrem USB:

  • Garantiert hohe Wiederherstellungsrate. Selbst wenn der USB-Stick nicht vom Computer erkannt wird, kann das Programm die Dateien für Sie wiederherstellen.
  • Es unterstützt mehr als tausend Dateitypen und stellt verschiedene Dateitypen auf dem USB wieder her (einschließlich Fotos, Videos, gelöschte Dokumente, Zip-Dateien usw.)
  • Gründliche Scan des USB; selbst versteckte Dateien und beschädigte USB können wiederhergestellt werden.
  • Stellen Sie Daten von zahllosen Geräten wieder her: nicht nur USB-Sticks, als auch Festplatten, Externe Festplatte, SD-Karten, SSDs, Kameras usw.

Erfahren Sie, wie Sie mit iMyFone D-Back for Windows Dateien auf Laufwerken wiederherstellen können, die nicht mehr reagieren.

Schritt 1: Laden Sie iMyFone D-Back for Windows herunter und installieren Sie es. Öffnen Sie die Software und Sie sehen den unten stehenden Bildschirm. Wählen Sie „USB-Laufwerk“ und klicken Sie auf „Start“.

USB-Stick in iMyFone D-Back for Windows wählen

Schritt 2: Die Software führt einen ausführlichen Scan durch, und Sie müssen nur geduldig warten, bis er abgeschlossen ist.

USB-Stick in iMyFone D-Back for Windows scannen

Schritt 3: Wenn der Scanvorgang abgeschlossen ist, sehen Sie auf dem Bildschirm die Originaldateien auf dem USB-Laufwerk. Sie können eine Vorschau anzeigen lassen. Wählen Sie zur Bestätigung und klicken Sie dann auf „Wiederherstellen“.

Daten in USB-Stick vorschauen und wiederherstellen

Einfach, oder?

Nicht klar genug? Wir haben eine Videoanleitung, wie Sie Ihre USB Datei wiederherstellen können!

Youtube Video: USB Datei mit iMyFone D-Back for Windows wiederherstellen

Fazit

Kein Grund zur Panik, wenn Ihr USB-Gerät nicht erkannt wird. Lesen Sie diesen Artikel, um herauszufinden, welche Möglichkeiten Sie haben, um das Problem zu lösen, dass Ihr USB-Gerät nicht reagiert oder nicht gelesen werden kann.

Wenn Sie während des Vorgangs Daten verloren haben, können Sie das Datenwiederherstellungsprogramm iMyFone D-Back for Windows verwenden, um die verlorenen Daten schnell wieder zu erlangen.

Durchschnittliche Punkte: 4.7

success

Erfolgreich!

tips

Sie haben diesen Artikel bereits bewertet, bitte wiederholen Sie keine Kommentare!

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fragen über Produkt? Kontaktieren Sie bitte unserem Support-Team>